English
    Lehrstuhl für Neurobiologie und Genetik

    Das Timing des Peptid-gesteuerten Schlupfverhaltens bei der Taufliege Drosophila melanogaster

    Zusammenfassung

    Ziel des Projekts ist die Aufklärung der neuronalen und endokrinen Verbindungen zwischen der Inneren Uhr und dem Schlupf-steuernden peptidergen Netzwerk auf zellulärer Ebene. Zentral ist die Frage, wie und wann die Innere Uhr im Fliegengehirn mit dem peptidergen Schlupfnetzwerk interagiert, um den Schlupf der Fliegen zeitlich in den Morgenstunden stattfinden zu lassen. Mit Hilfe neurogenetischer Methoden, Imaging und Verhaltensversuchen untersuchen wir die zugrundeliegenden synaptischen, parakrinen und hormonellen Signalverbindungen. Uns interessiert ebenfalls, welche Photorezeptoren für die Lichtsynchronisation und die Lichtantwort des Schlupfverhaltens notwendig sind. Freilandversuche werden zeigen, welchen Einfluß die Innere Uhr auf das Schlupfverhalten unter (semi-)natürlichen Bedingungen hat.

    Aufgrund der für Drosophila vorhandenen genetischen Werkzeugen erscheint uns die zeitliche Kontrolle des Schlupfs als ein sehr gut geeignetes Modellsystem, um zelluläre und molekulare Mechanismen der Uhr-gesteuerten sekretorischen Aktivität peptiderger Neurone zu untersuchen.

    Adresse
    Lehrstuhl für Neurobiologie
    und Genetik
    Theodor-Boveri-Institut
    Biozentrum, Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel: +49 931 31-84450
    Fax: +49 931 31-844500
    EMail Sekretariat
    Hubland Süd Hubland Nord Campus Dallenberg Fabrikschleichach Humangenetik Campus Medizin